Wohn - und Schlafbereich

Nach unten

Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  Butch am 24.05.11 19:01

hack

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  John Matthew am 24.05.11 19:24

Z setzt uns vor dem Commodore ab.
Ohne weitere Worte führt mich Neela in ihre Wohnung, sie ist total erledigt.
Ihre Transition scheint nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Müde, ängstlich und total durcheinander legt sie sich ins Bett, vorher gibt sie mir meine Jacke wieder.

Erschöpft lässt sie sich in ihr Bett fallen und schläft ein.
Einige Stunden später beschließe ich mich, nochmal im Screamers vorbei zu schauen, bis zum Morgengrauen kann ich eh nicht bleiben, ohne mir einen Sonnenbrand zu holen.

Auf dem Tisch liegt eine Zeitung rum, ich reiße mir eine Ecke ab und schreibe ihr meine Handynummer mit einer kurzen Notiz auf:

Hallo Neela,
ich musste leider los, weil ich etwas vor habe. Bitte ruf mich an wenn du wach bist. Bitte vertrau mir.
John.


Und dematerialisiere mich ins Screamers.

John Matthew

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 15.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  Neela am 29.05.11 19:50

Ich bin sofort eingeschlafen, nachdem wir in meiner Wohnung angekommen sind und ich unter die Bettdecke krabbelte. Es kommt mir ein wenig so vor, als hätte ich Wochen geschlafen, als ich schließlich am nächsten Abend wieder wach werde. Total benommen dauert es eine Weile, ehe ich vollkommen wach bin und die Decke beiseite schlage, um aufzustehen. Barfuß tappse ich quer durch das Schlafzimmer ins Wohnzimmer, in dem ich auf einem Tisch das Stück Tageszeitung entdecke, mit der darauf versehenen Nachricht von John. Ich grübele ein wenig und spiele mit dem Gedanken, ob ich mich wirklich melden solle. Jedoch greife ich schließlich mein Handy und verfasse eine Nachricht an ihn, die ich sogleich abschicke. Anschließend gehe ich in die Küche um etwas zu essen.
avatar
Neela

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 18.05.11
Alter : 29
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  John Matthew am 29.05.11 20:27

Ich materialisiere mich direkt vor Neela`s Eingangstür und klopfe gegen ihre Wohnungstür und lausche ob ich irgendwelche Schritte höre.

John Matthew

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 15.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  Neela am 29.05.11 20:31

Nachdem ich in der Küche etwas gegessen habe, kehre ich nach dem Gesimse mit einer Tasse Kafee zurück ins Wohnzimmer. Kaum habe ich mich auf dem Sofa nieder gelassen, klopft es an der Tür. Überrascht hebe ich eine Braue und steuere auf die Tür zu. Erwarten tue ich niemanden. Ich wage einen kleinen Blick durch den Türspion und stelle erstaunt fest, dass John derjenige ist, der vor der Tür steht. Mit beiden Händen fahre ich mir kurz durch die Haare und öffne ihm schließlich. "Warst du in der Nähe?" Wie hätte er sonst so schnell hier sein können?
avatar
Neela

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 18.05.11
Alter : 29
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  John Matthew am 29.05.11 20:42

Neela macht mir die Tür auf und fragt wie ich so schnell da sein kann.
Ach Mist.
Ich taste meine Arschtasche ab und hohle menen zerfletterten Notizblock raus - den ich schon ewig nicht mehr gebraucht habe, suche in meiner Innentasche einen Stift und schreibe.

Ja ich war zufällig in der Nähe. Darf ich rein kommen?

Abwartent schaue ich sie an während ich ihr den Notizblock unter die Nase halte.

John Matthew

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 15.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  Neela am 29.05.11 20:50

Ich beobachte ihn beim Schreiben und lese die zwei Sätze, bevor ich beiseite trete und ihn herein lasse. Anschließend schließe ich die Tür wieder und bleibe ungewiss stehen. Kurz lache ich leise, weil mir erst jetzt klar wird, dass sich ihm und auch mir so einiges leichter machen könnte. Ich forme mit meinen Hände in der Zeichensprache die Worte 'Das kannst du doch auch, oder?' und sehe ihn dabei fragend an. "Wenn es nicht all zu kompliziert wird, verstehe ich dich auch in der Zeichensprache....", erkläre ich ihm. Auch wenn ich gleich losfragen möchte, so hält mich mein Anstand noch in schach. "Setz dich doch. Möchstest du was trinken?", frage ich und trete dabei an ihm vorbei.
avatar
Neela

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 18.05.11
Alter : 29
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  John Matthew am 29.05.11 20:59

Neela fängt an in der Zeichensprache zu gestikulieren und ich bekomme große augen.

Woher kannst du das? Ich werde versuchen langsam zu machen.
Versprochen.


Und lache dabei.

Ja gerne möchte ich was trinken, was hast du denn da?

Ich stecke nervös meine Hände in die Tasche und überlege wie ich ihr die Fragen beantworte die sie mir sicher stellen wird. Langsam gehe ich zu dem großen Panoramafenster und schaue mir Caldwell von oben an.
Was für ein zufall das sie im selben Haus wie V und Rehv ein Apartment hat - aber bald muss sie sich wohl was anderes suchen.

John Matthew

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 15.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  Neela am 29.05.11 21:08

"Ich hatte mal eine Freundin, die ebenfalls stumm war. Dabei hab ich mir das nach und nach so angeeignet...", erkläre ich ihm lächelnd, bevor ich auf seine Frage eingehe. "Ich hab gerade frischen Kaffee gemacht. Ansonsten hab ich noch Saft und Wasser da." Abwartend sehe ich ihn an, für was er sich wohl entscheiden würde. Als er mir schließlich sagt, was er gerne hätte, verschwinde ich kurz in der Küche, um es ihm zu holen. Ich kehre zu ihm zurück, nähere mich ebenfalls dem großen Fenster und reiche es ihm. "Also...", beginne ich und komme nun langsam mal zur Sache. "....was hast du mit diesem weißhaarigen Mann gemacht?" Wieder meine Tasse in der Hand, trinke ich einen Schluck und sehe ihn über den Rand der Tasse hinweg an, während ich auf eine Antwort hoffe.
avatar
Neela

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 18.05.11
Alter : 29
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  John Matthew am 29.05.11 21:18

Ich nehme ihr den Kaffee ab, nehme mir einen Schluck und stelle die Tasse auf dem Tisch ab als sie mich nach dem Lesser fragt.

Nicht wer das war, frag mich lieber was das war. Den Typen den du da gesehen hast war ein Lesser, einen unserer Feinde.
Glaubst du an übernatürliches? Oder andere Wesen als Menschen und Tiere?


Ich nehme meinen Kaffee wieder, nehme ein paar Schlucke und puste währendessen weil er ziemlich heiß ist.

Es gibt mehr in der welt als alle glauben. Ich hab es am eigenen Leib erfahren.

John Matthew

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 15.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  Neela am 29.05.11 21:35

Ich runzele die Stirn bei seinen gezeigten Worten und frage mich, wovon er da spricht. "Lesser? Feinde?" Das klingt doch ziemlich banal in meinen Ohren. Und auch seine Frage bedarf längerer Überlegung. "Gott?!" Das war dann aber auch schon alles. Mit der Tasse in meinen Händen kehre ich zum Soda zurück und mache es mir darauf bequem, indem ich mich in den Schneidersitz darauf niederlasse. "Ich verstehe nicht, was du mir damit sagen willst. Was ich weiß ist, dass du meine Frage nicht beantwortet hast!" Und mit einer Lüge sollte er es nicht versuchen, denn das mag ich ganz und gar nicht. Letzteres hebt sie wieder fragend eine Braue. "Du hast _was_ am eigenen Leibe erfahren?" Ich stelle meine Tasse auf dem Tisch vor mir ab und lehne mich wieder zurück.
avatar
Neela

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 18.05.11
Alter : 29
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  John Matthew am 30.05.11 18:20

Ich trinke die letzten schlucke meines Kaffee`s, stelle die Tasse ab und blicke wieder in die dunkle Nacht Caldwells.

Verträgst du in letzter Zeit kein normales Essen mehr, rebelliert dein Magen dagegen und bekommst Krampfanfälle? Ist dir zur Zeit immer warm und bekommst Schweißausbrüche? Oder verträgst die Sonne nicht mehr so wie früher?

Mein Kopf dreht sich in ihre Richtung und ich schaue sie an.
Oder träumst du in letzter Zeit von Blut und durst danach?
Glaubst du an Vampire? Neela du gehörst zu uns und wirst dich bald wandeln. Glaub mir ich habe es selbst durch, ich war auch ahnungslos was und wer ich bin. Ich denke du hast schon immer gespürt das du anders bist, sicher sind dir die Menschen schon immer aus dem Weg gegangen. Hast dir schneller Sonnenbrand geholt als andere.



John Matthew

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 15.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  Neela am 30.05.11 19:41

Meine kleinen Zahnrädchen im Kopf arbeiten auf Hochtouren und versuche die Worte und Fragen von John so gut es geht zu verarbeiten. Auch wenn ich still zugeben muss, dass einiges durchaus auf mich zutritt, so schaue ich ihn spätestens bei der Erwähnung von Vampiren ungläubig an. Meine Mimik ist ausdruckslos, bis....ich schallend anfange zu lachen. Ich kriege mich gar nicht wieder ein und halte mir versteckend die Hand vor den Mund. Schnappatmung. Es dauert einen Moment, bis ich mich gefangen habe. "Vampire? Hast du dir den Kopf gestoßen?" Anders kann ich mir das gerade nicht wirklich erklären und noch immer schmerzt mein Bauch vom Lachen ein wenig. "Außerdem...ich sehe ja nun wirklich nicht wie ein Vampir aus, zumal ich auch von keinem gebissen wurde." Also auch keine Wandlung. Denn genau so wird es doch in den Büchern und Filmen beschrieben?!
avatar
Neela

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 18.05.11
Alter : 29
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  John Matthew am 30.05.11 20:47

Irgendwie habe ich so eine Reaktion erwartet. Ich selbst habe sowas schon geahnt als ich merkwürdige Träume von Sexkabaten und Blut trinken hatte. Vielleicht ist das ja bei jedem anders . . .

Den ganzen Schrott was im Fernsehen läuft, kannst du vergessen. Nur Ammenmärchen.
Wir werden als Vampire geboren, so wie auch du.
Ich kann es an dir riechen, deine Wandlung steht kurz bevor.


Leicht öffne ich meinen Mund. Die Fänge blitzen ihr entgegen.
Sofort hört sie auf mit lachen und schaut mich an wie: `Darf ich mal anfassen?`

Es ist mir klar, das es dir erst mal so vorkommt, als würde ich dich verarschen. Ich denke du brauchst Zeit zum nachdenken.
Die Sonne geht bald auf, das stimmt zum Beispiel. Sonnenlicht vertragen wir nicht. Es tut mir leid das ich schon wieder fort muss.
Ich gebe dir noch eine Telefonnummer. Es ist eine Anlaufstelle, für, na ich sag mal, verloren gegangene und Heimatlose. Du bist jederzeit Willkommen.


Ich gebe ihr die Nummer vom Refugium, ich muss sie leider alleine lassen bevor mich die ersten Sonnenstrahlen treffen. Auf den Weg zur Tür winke ich ab, trete vor die Tür und materialisiere mich wieder ins Anwesen.

John Matthew

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 15.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Wohn - und Schlafbereich

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten