Aufwachraum

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Aufwachraum

Beitrag  Butch am 14.04.11 12:19

hack

Butch
Admin

Anzahl der Beiträge : 498
Anmeldedatum : 10.04.11

Nach oben Nach unten

Aufwachraum

Beitrag  Havers am 19.04.11 22:22

Wir kommen im Aufwachraum mit der Trage an.Fritz und ich heben den Vampier auf ein Bett .Fritz überascht mich abermals,als er mit mir den Vampier von der Trage wuchtet-so klein und so stark....Er erinner mich an eine Miniausgabe von Supermann,
Ich schließe den Patienten an die Überwachungsmonitore an und überprüfe die Anzeigen.
.Herzschlag,Blutdruck,Atmung,alles O.K.,selle ich erleichtert feßt.
Die Auserwählte sieht mir gespannt dabei zu.
Eigendlich ist es mir egal,wenn mir Leute bei der Arbeit zusehen,aber bei ihr fühle ich mich irgendwie unangenehm beobachtet.
"Die Monitore werden Alarm schlagen,wenn etwas nicht stimmt"erkläre ich ihr und stelle einen Stuhl für sie ans Bett.
"Sobald er bei Bewusstsein ist und halbwegs den Mund öffnen kann,muß er sich nähren"sage ich mit Nachdruck und starre dabei auf ihre Nase.Ihr in die Augen zu sehen erscheint mir als Zivilist unpassend.
"Eine Schwester wird ihnen gleich etwas zu Essen bringen",bemerke ich noch nebenbei,wärend ich immer noch an meinem Patienten rumhantiere.
.Fritz verabschiedet sich und macht sich auf den Weg zurück ins Anwesen.
Ich drehe mich um und verneige mich wieder vor der Auserwählten."Ich wünsche eine Gute Nacht,wenn etwas ist,dann drücken sie bitte den Schwesternruf.
Die Jungfrau behüte und beschütze sie beide"setze ich in der Alten Sprache nach und verlasse den Raum um mich in meine Wohnung zurückzuziehen.
Die Nacht im OP war anstrengend,die letzte mit Wrath im Büro auch... .lächel ich vor mich hinn,wärend ich mich zum Schlafzimmer aufmache.
avatar
Havers

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 40

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Kyra am 20.04.11 18:36

Als Fritz und Harvers den verletzten Vampir zum Wagen bringen setzte ich mich auf die Rückbank und starre aus dem Fenster während Harvers einsteigt und los fährt. Ich habe bisher nicht viel gesehen bis auf die andere Seite und das Anwesen, selbst dort würde ich mich eher verlaufen als wirklich einen Raum zu finden den sich suche.. daher ist es noch ungewohnt in einem Auto zu sitzen. An der Klinik angekommen steige ich aus und folge Fritz und Harvers zu dem Raum wo sie den Vampir von der Trage auf das Bett legen. In der Mitte des Raumes bleibe ich stehen ohne gerade recht zu wissen was ich machen soll außer Ihm dabei zu zusehen wie er sich um seinen Patienten kümmert. Ich habe zwar nicht viel Ahnung.. eigentlich keine aber er scheint ein sehr guter Arzt zu sein und dankend gehe ich zu dem Stuhl den er mir ans Bett stellt. "Ich werde mich um Ihn kümmern sobald er wach ist." Sanft sehe ich Ihm in die Augen und lächle Ihm zu als er erwähnt eine der Schwestern wird mir etwas zu essen bringen. "Dankeschön" Das er mir nicht in die Augen sieht entgeht mir nicht aber sage ich nichts dazu. Ich raffe mein Gewand etwas und setzte mich auf den Stuhl, vorher wünsche ich Harvers ebenfalls in der Alten Sprache das gleiche und widme mich dem Vampir auf dem Bett. Wann er wohl aufwachen wird?
avatar
Kyra

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.04.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Qhuinn am 20.04.11 19:06

Ich kann mich an überhaupt nichts mehr erinnern, nachdem ich das Bewusstsein verloren habe.
Langsam meldet sich aber mein Gehirn zurück und meine ersten Gedanken gelten Blay.
Noch im Halbschlaf beginne ich zu sprechen.

"Lay?", mein Gesicht ist noch so geschwollen, dass es mir schwer fällt zu reden und mich nicht klar ausdrücken kann. Ich verschlucke einige Buchstaben.
Es dauert eine Weile, bis es funktioniert.
"Ich liebe dich"

Dann geht es auf einmal ruckartig, die Erinnerungen an die Schlägerei mit Vishous kommt zurück und ich schlage meine Augen auf. Ich blicke in ein grelles Licht, ist das die Eingangshalle zum Schleier?
Scheiße, ich dachte nicht, dass man alle Schmerzen mit in den Schleier nimmt.
Aber vielleicht bin ich gar nicht im Schleie? Vielleicht wurde ich abgewiesen?

Ich huste und versuche mich aufzurichten. Ich hab solche Schmerzen und bin sehr schwach.
Da spüre ich die Anwesenheit eines anderen, irritiert sehe ich mich um und blicke in das Gesicht von Kyra. "Bist du mein Empfang?", frage ich verwirrt.
Vielleicht hat ja die Jungfrau der Schrift keine Zeit und hat eine ihrer Auserwählten geschickt?
avatar
Qhuinn

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 15.04.11
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Kyra am 20.04.11 19:14

Mein Blick liegt die ganze Zeit auf dem Vampir. Durch den Verband der nur seinen Mund und seine Augen freilässt kann ich nichts erkennen doch ist es besser so. Wer weiß wie sein Gesicht aussieht... Es ist spät und meine Augen schließen sich leicht und dämmer in den Schlaf als ich jemanden sprechen höre zucke ich sofort zusammen und sehe mich um. Niemand ist hier!? Ich blicke zu dem Vampir und bemerke das er die Augen geöffnet hat. Gott sei dank er ist wach, gerade als ich anfangen will zu sprechen höre ich seine Worte und sehe Ihn irritiert an. Layla? Er liebt Layla? Ok es geht mich nichts an aber ich bin verwirrt und leicht schüttel ich den Kopf. Sollte ich es Ihr sagen? Oder lieber für mich behalten? Ich muss darüber nachdenken und als Qhuinn mich bemerkt lächele ich Ihn kurz an und schüttel den Kopf. "Mein Herr Ihr seid im Krankenhaus." Ohne weiter darüber nachzudenken was er mit Layla meint hebe ich mein Handgelenk. "Ihr müsst euch nähren und zwar dringend. Ihr habt zu viel Blut verloren." Mein Handgelenk legt sich auf seine Lippen und ich sehe Ihm in die Augen. "Nimmt euch was Ihr braucht mein Herr." Füge ich sanft hinzu. Ich bin verwirrt aber lasse es mir hoffentlich nicht anmerken.. Layla..!? Soweit Sie mir es erklärte ist da irgendwas mit dem Bruder Vishous... und nun noch Qhuinn?
avatar
Kyra

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.04.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Qhuinn am 20.04.11 19:40

Kyra lächelt mich an und erklärt mir, dass ich im Krankenhaus bin.
"Im Krankenhaus?", frage ich verwirrt. Was ist passiert?

Dann reicht sie mir ihr Handgelenk und bietet mir ihr Blut an.
Ich weiß zwar, dass ich mich nähren sollte, doch ich schüttel den Kopf, "Es geht schon"
Sanft drücke ich ihr Handgelenk weg.

Mühsam richte ich mich auf, überall hängen irgendwelche Schläuche, die an irgendwelchen Maschinen hängen. Ich reiße mir die Schläuche herunter und sofort beginnt ein Alarm.
Kurze Zeit später, kommt eine Schwester hineingelaufen und drückt mich in das Bett zurück.

"Ich möchte nach Hause", sage ich leicht genervt, aber die Schwester antwortet ganz ruhig, "Sie müssen warten, bis sie Doktor Havers entlässt"
Ich lasse mich in die Kissen sinken und die Schwester verschwindet wieder.

Ich blicke zu Kyra, die mich unsicher ansieht.
Kein Wunder, ich muss ja schrecklich aussehen.
Als ich ihr in die Augen sehe, wende ich mein Gesicht ab, um mein ungleiches Augenpaar zu verdecken.
Eigentlich bin ich es nicht würdig, ihr Blut zu nehmen.


Zuletzt von Qhuinn am 20.04.11 20:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Qhuinn

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 15.04.11
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Kyra am 20.04.11 19:46

Leicht nicke ich. "Ja Im Krankenhaus Herr." Als er den Kopf schüttelt und mein Handgelenk sanft weg drückt hebe ich leicht eine Augenbraue. "Ihr braucht Blut, also bitte nimmt es." Schockiert sehe ich Ihm dabei zu als er sich aufrichtet und die Schläuche aus seinem Arm reißt. Der Alarm beginnt und das lässt mich erleichtert aufseufzen. Den ich wüsste nicht was ich machen müsste. Eine Schwester betritt den Raum und kümmert sich um Q der sich wieder in die Kissen drücken lässt. Sie sagt noch das er erst Nachhause kann wenn Harvers Ihn entlässt. "Danke." Sage ich zu der Schwester da diese sofort erschien und sich um Q kümmerte. "Herr bitte Ihr müsst euch nähren." Ich will Ihn nicht drängen.. aber er braucht es.. dringend. Fragend sehe ich Ihn an als er das Gesicht abwendet. Seine verschiedenen Augen sind mir schon aufgefallen und ich finde es.... anders.. aber auf eine prositive Seite anders. Es sieht schön aus doch ich werde dies nie zugeben. "Herr..." Sage ich nocheinmal und halte Ihm erneut mein Handgelenk hin in der Hoffnung das er es endlich annimmt.
avatar
Kyra

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.04.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Qhuinn am 20.04.11 19:57

Kyras "Herr" lässt mich wieder in die Realität springen, erneut reicht sie mir ihr Handgelenk.
Warum macht sie das? Ich bin es doch gar nicht wert.
Aber sie ist eine Auserwählte und denkt wahrscheinlich, dass sie es muss.

"Du musst es nicht machen", sage ich und in diesem Moment zieht es mir den Magen zusammen und mein Körper verkrampft sich. Ich rolle mich in die Embriostellund und sehe schon wieder schwarze Punkte vor den Augen.

"Ich bin es doch gar nicht wert", keuche ich, mit schmerzverzehrtem Gesicht.
avatar
Qhuinn

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 15.04.11
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Kyra am 20.04.11 20:04

Er ist es genauso wert wie alle anderen. Er braucht Blut und ich sitze neben Ihm um es Ihm zu geben. Leicht seufzend lasse ich mein Handgelenk fallen als er es nicht annimmt und höre seine Worte. "Ich mache es aber gerne.." Ich weiß nicht was ich noch machen soll damit er mein Blut nimmt und als sich sein Körper verspannt und er sich zusammen krümmt fluche ich, ungewöhnlich für eine Auserwählte die nur auf der anderen Seite bis jetzt war, auf. "Bitte nimmt es doch endlich." Ich greife nach einem Messer das auf einer Ablage liegt und schneide mir ins Handgelenk und lege es Ihm auf die Lippen. "Bitte" Meine Stimme klingt schon fast verzweifelt. Ich habe Layla mein Wort gegeben und ebenso Harvers versichert ich werde mich um Ihn kümmern und seine Sturheit wird mich davon nicht abhalten. Er versucht meine Hand weg zu schlagen presse die Wunde aber nur noch fester an seinen Mund bis ein paar Tropfen hineinfließen. "Ihr braucht Nahrung!"
avatar
Kyra

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.04.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Qhuinn am 20.04.11 20:12

Ich bemerke nicht, wie sich Kyra das Handgelenk aufschneidet.
Doch plötzlich riecht es nach Blut und meine Fänge verlängern sich.

Trotzdem versuche ich, ihre Hand wegzuschlagen, doch ich bin viel zu schwach.
Dann drückt mir Kyra auch noch die Wunde auf meine Lippen und als sich einige Tropfen in meinen Mund rinnen, ergreife ich ihr Handgelenk.

"Es tut mir leid", flüstere ich und beginne zu trinken, dabei schließe ich meine Augen.
Ich bin beschämt, jetzt entehre ich noch eine Auserwählte, weil sie mich nähren muss.
Und wie Vishous es so schön ausgedrückt hat, ich bin nur geduldet.
avatar
Qhuinn

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 15.04.11
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Aufwachraum

Beitrag  Havers am 20.04.11 20:18

Eben noch habe ich geschlafen,da geht auch schon der Notfunk bei mir.Ich melde mich und eine meiner Schwestern meldet sich aufgeregt.Der Patient im Aufwachraum ist bei Bewusstsein und hat versucht aufzustehen.Ehlender Teenykram,erst bringen sie sich bei einer Prügelei fast um ,dann versuchen sie es es wieder,wenn man sie mühsehlig zusammengeflickt hat.Ich dematerialisiere mich direkt in den Aufwachraum.
avatar
Havers

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 40

Nach oben Nach unten

Aufwachraum

Beitrag  Havers am 20.04.11 20:23

Ich stehe direkt vor dem Krankenbett und sehe wie sich der Patient nährt.Eigendlich eine sehr private Sache,aber darauf kann ich jetzt leider keine Rücksicht nehmen.
Ich verneige mich vor der Auserwählten und wende mich dem Patienten zu
"Wie ich sehe,geht es ihnen besser"sage ich barsch."Es geht ihnen sogar so gut,das sie hier und jetzt gehen wollen ,hat mir eine Schwester berichtet."die irnie in meinem Tonfall kann ich nicht unterdrücken.
avatar
Havers

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 40

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Kyra am 20.04.11 20:26

Ich sehe Ihm drängend in die Augen und schließe erleichtert die Augen als er zu trinken beginnt. Das er sich dafür entschuldigt ist mir ein Rätsel.. Er braucht das Blut und nur ich bin hier um es Ihm geben zu können. Das ist nun meine Aufgabe.. Im Anwesen zu dienen um den Brüdern Blut geben zu können. Ein leises aufstöhnen kann ich nicht unterdrücken als er an der Wunde zu saugen beginnt doch schrecke ich zurück als plötzlich Harvers aufaucht. Doch ich weiß das er Blut braucht und nur deswegen kann ich mich zusammen reißen mich nicht beschämt von Qhuinn zu lösen. Ich nicke Ihm kurz zu und widme mich wieder an Qhuinn.
avatar
Kyra

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.04.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Aufwachraum

Beitrag  Havers am 20.04.11 20:31

Der Vampier hört auf zu trinken und ich trete nahe an sein Bett."wenn sie gehen wollen,muß ich eine Abschlußuntersuchung vornehmen und drücke ihn empfindlich auf seinen Bauchschnitt"Verspüren sie hier irgendwelche Schmerzen?"frage ich ihn scheinheilig.
avatar
Havers

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 40

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Qhuinn am 20.04.11 20:42

Während ich trinke, taucht Havers auf.
Also höre ich auf und veschließe die Wunde auf Kyras Handgelenk.
Sowohl den Schnitt, als auch die Spuren meiner Fänge.

Als er auf meinen Bauch drückt, fauche ich ihn an. Scheisse, tut das weh.
Aber es dauert auch noch eine Zeit, bis Kyras Blut mich stärkt und ich heilen kann.

"Nein, ich wollte nur den Oscar für die beste Hauptrolle", sage ich mit zusammengebissenen Zähnen.
"Kann ich dann gehen", ich sehe Havers fragend an, "Ich habe mich genährt, also werde ich bald heilen"
avatar
Qhuinn

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 15.04.11
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Kyra am 20.04.11 20:47

Ich sehe Qhuinn dabei zu wie er meine Wunde verschließt und erhebe mich von meinem Stuhl und gehe etwas zurück damit Harvers sich um Qhuinn kümmern kann ohne das jemand im Weg ist. Als Harvers auf seinen Bauch drückt schlucke ich leicht und schüttel den Kopf. Das sah nicht wirklich... schmerzfrei aus so wie er reagiert.
avatar
Kyra

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.04.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Aufwachraum

Beitrag  Havers am 20.04.11 20:50

Natürlich kann er sich ein Schmerzhaftes fauchen nicht verkneifen und sein Tohn mir gegenüber gefällt mir gar nicht.Doch befor ich ausholen kann klingelt mein Handy.Wrath will mich in seinem Büro sehen.Wütend stecke ich es wieder in die Hosentasche.Ich kann mich doch nicht teilen....
"Sie bleiben noch eine nacht hier,dann sehen wir morgen,ob sie aufstehen können,wenn ihr Blut gewirkt hat."fauche ich zurück. "Und sie"ich sehe die Auserwählte an,"Sie passen auf,das er sich nicht aus diesem Bett bewegt".
Ich mißtraue diesem jüngelchen und hole eine Kleine Schußwaffe aus meinem Hosenbund.
"Wenn er es versucht,dann schießen sie einfach auf seinen Kopf"und lege das Ding vor ihr auf den Nachttisch. dann verschwinde ich zu Wraths Büro.
avatar
Havers

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 40

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Kyra am 20.04.11 20:59

Stil bleibe ich im Raum stehen und beobachte die beiden und gerade als ich fragen will ob ich noch gebraucht werde klingelt das Handy von Harvers und er erklärt das er in Wraths Büro muss. Ich nicke Ihm zu doch reiße ich meine Augen weit auf als er eine Waffe vor mir auf den Tisch legt. "Wa... Was?" Irritiert schaue ich auf doch er ist schon verschwunden. Mein Blick legt sich wieder auf die Waffe und hektisch schüttel ich den Kopf. "Die fass ich nicht an.." Was mehr ein murmeln für mich selber war als an Qhuinn. Ich gehe noch ein paar Schritte zurück um so weit wie möglich von der Waffe zu kommen.
avatar
Kyra

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.04.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Qhuinn am 20.04.11 21:08

Bevor ich etwas erwidern kann, ist Havers auch schon verschwunden.
Ich kann es kaum glaugben, dass er Kyra eine Waffe auf den Tisch gelegt hat.
So kann man auch ein Krankenhaus führen, man hat immer wieder Patienten, um die man sich kümmern muss. Sehr viele Schussverletzungen.
Doch als Auserwählte, schätze ich mal, dass sie sich eher selbst damit verletzt, als mich zu treffen.

Die Waffe liegt am Tisch und Kyra scheint Angst vor dem Ding zu haben.
Ich seufze, "Schon in Ordnung, du wirst sie nicht brauchen, ich werde ganz artig hier im Bett bleiben", versuche ich sie etwas zu beruhigen.
avatar
Qhuinn

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 15.04.11
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Kyra am 20.04.11 21:12

Das er mir eine Waffe auf den Tisch legte und sagte ich solle Ihm in den Kopf schießen wenn er sich rührt lässt mich noch immer leicht am Körper zittern. Wie konnte er das nur von mir Verlangen? An der Wand finde ich mich wieder und keuche überrascht auf als ich die Wand am Rücken spüre. Mein Blick glitt zu Qhuinn und ich nicke Ihm nur leicht zu als er mich beruhigen will und sagt er bleibt im Bett liegen. "Und wenn Ihr euch bewegen wird.. werde ich euch nicht daran hindern Herr." Nie... Nie würde ich eine Waffe anfassen, geschweige den sogar auf jemanden schießen. Nach und nach bewege ich mich nach vorne und setze mich wieder auf meinen Stuhl, doch davor rücke ich diesen so weit wie möglich von dem Tisch wo die Waffe drauf liegt weg.
avatar
Kyra

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.04.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Qhuinn am 20.04.11 22:10

Kyra zittert am ganzen Leib, sie tut mir unsagbar Leid.
Zuerst wird sie gezwungen mich zu nähren und jetzt konfontiert sie der Doc mit einer Waffe.
Eine Auserwählte mit einer Schusswaffe, ist sicher gefährlicher als ein Amokläufer.

Ich versuche zu lächlen, was mir momentan noch schwer fällt, "Bewegen werde ich mich wahrscheinlich, aber ich werde nicht aus dem Bett steigen. Versprochen"

Dann schiebt Kyra ihren Stuhl soweit wie Möglich vom Tisch weg und setzt sich wieder hin.
"Vielleicht solltest du wieder zum Anwesen zurück kehren, hier ist es nicht sonderlich bequem", beginne ich leise, "Ich werde keinen Blödsinn machen. Versprochen"
avatar
Qhuinn

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 15.04.11
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Aufwachraum

Beitrag  Havers am 21.04.11 11:53

Ich betrete den Raum und sehe mich um.
"Einen schönen guten Abend wünsche ich".
Der Jungfau sei Dank,Quinn liegt immer noch in seinem Bett und die Auserwählte hat werder eine Schwester noch sich selbst erschossen.
Ich gehe zum Nachttisch rüber und stecke die Waffe belanglos wieder in meinen Hosenbund..Dann drehe ich mich zu Quinn um. "Sie sehen besser aus als gestern "grinse ich ihn an.
Ich zücke eine kleine Taschenlampe und kontrolliere seine Pupillen.Er stellt sich dabei an,wie die Prinzessin auf der Erbse.Ich horche seinen Bruskorb ab und begutachte die OP Narbe,die sehr gut verheilt.
Über die schnelle Genesungwunder ich mich nicht-immerhinn hat er mit dem Auserwähltenblut quasie Super getankt.
In meiner Kitteltasche kram ich die Verbandschere hervor und lege den Kopfwickel ab.
Seine Nase ist noch sehr geschwollen,ebenso seine Jochbögen.Insgesammt sieht sein Kopf so aufgedunsen aus,das er mich an einen Fußball erinnert,der in allen Farben des Regenbogens schillert.Seine unterschiedlichen Augen fallen jetzt gar nicht mehr auf.
"Wenn sie laufen können,werde ich sie entlassen,".Noch immer kann ich mir ein Grinsen bei so viel Farbenpracht nicht verkneifen.
Dann drehe ich mich zu der Auserwählten um.Tief verneige ich mich vor ihr"Es wäre aber angebracht,das jemand darauf achten würde,das er sich die nächsten Tage schohnt.Wenn es Komplikationen gibt,muß er unverzüglich wieder in der Klinik erscheinen"sage ich zu ihr mit Nachdruck.
Ohne weiter darüber nachzudenken ,sehe ich ihr in die Augen ."Verzei, das ich dir eine Waffe hier gelassen habe.Es war gedankenlos von mir .Ich wollte Quinn nur einschüchtern.Wrath würde mird den Kopf abreißen,wenn Quinn verschwunden wäre"
avatar
Havers

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.04.11
Alter : 40

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Kyra am 21.04.11 18:50

Ich wurde nicht gezwungen Qhuinn zu nähren, ich mache es freiwillig den dafür wurde ich Ausgebildet. Die Waffe übersehe ich gekonnt und irgendwann in der Nacht schlafe ich auf dem Stuhl ein, was sehr ungemütlich ist aber ich lasse es mir nicht anmerken. Qhuinns letzte Worte kriege ich schon gar nicht mehr mit.

Stunden später werde ich wach und stöhne leise auf. Ich habe einen steifen Nacken von dieser ungemütlichen Position und leicht strecke ich mich das ein paar Knochen leise knacken. Mein Blick sucht Qhuinn und erleichtert stelle ich fest das er im Bett liegt und auch Harvers betritt den Raum und kümmert sich um Qhuinn. Ich erhebe mich von meinem Stuhl damit er besser nachsehen kann. "Ich werde versuchen drauf zu achten oder jemanden aus dem Anwesen darum bitten." Den es ist eher unangebracht das ich immer wieder nach Ihm schaue... Über die Waffe denke ich schon gar nicht mehr nach den ich habe sie aus meinem Kopf verbannt und als sich Harvers vor mir verbeugt erwieder ich seinen Blick. "Aber Ihr habt verlangt ich soll auf Ihn schießen." Ein kurzer Seitenblick zu Qhuinn. "Verzeiht aber das hätte ich nicht gemacht..."
avatar
Kyra

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.04.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Qhuinn am 21.04.11 19:03

Kyra reagiert nicht auf meinem letzten Satz, da sie schon eingeschlafen ist.
Ich starre auf die Zimmerdecke, während sie schläft.
Kurz überlege ich, ob ich mit ihr Platz tauschen soll, aber wahrscheinlich habe ich noch nicht die Kraft dazu, sie ins Bett zu heben. Oder mit meinem Glück, reißt die Wunde wieder auf, dann könnt ich noch lange nicht nach Hause.

Dann kommt Havers auch schon zurück und untersucht mich erneut.
"Danke", antworte ich, als er erwähnt, dass ich besser aussehe als gestern.
"Denke, das schaff ich gerade noch", ich sehe den Doc fragend an, "Heißt dass, ich darf endlich hier raus?"
avatar
Qhuinn

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 15.04.11
Ort : Caldwell

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Kyra am 21.04.11 20:06

Der Doc wechselt die Verbände und sieht sich die Wunden an die durch mein Blut heilen. Ich schaue Ihm dabei zu und ohne es recht zu merken bin ich etwas näher gekommen um besser zu sehen. Die Wunden sehen für meine Augen schrecklich aus.. Aber sie heilen das ist die Hauptsache. Qhuinn klettert vorsichtig aus dem Bett da Harvers einen Beweis will das er wirklich gehen kann und ein leichtes schmunzeln kann ich mir nicht verkneifen. "Wir hartnäckig Ihr seid Herr.." Ist es für Ihn so schlimm hier zu sein?
avatar
Kyra

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 17.04.11
Alter : 27

Nach oben Nach unten

Re: Aufwachraum

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten